Hallo zusammen, mein Name ist Marta und ich bin die stolze Schöpferin des Malika Surf Camps.

Warum Malika? Weil ich dort Aziz, meinen Mann, kennengelernt habe, in diesem kleinen Dorf namens Malika.

Als ich beschloss, dieses Surfcamp zu gründen, erhielt ich die dringend benötigte Hilfe von einigen sehr guten Freunden; jemand bot mir ein paar Neoprenanzüge an, jemand ein Brett, jemand eine Leash oder eine Rash Vest. Und so habe ich 2010 mit 7 Brettern angefangen.

Malika Surf Camp ist ein 100% lokales Surfcamp, wir haben keine Hauptsponsoren, aber in unserem Shop an der Strandpromenade kann man mittlerweile rund 90 Boards zählen.

Ich persönlich glaube, dass das wie ein Kreislauf ist: Wenn mir jemand etwas gibt, muss ich im Gegenzug jemand anderem etwas geben. So setzt sich der Kreis fort. Wenn ich ein Brett erhalte, biete ich ein Brett an. Das ist alles, ganz einfach.

Das Geschäft von Malika Surf Camp unterstützt also einheimische junge Surfer dabei, ihren Traum zu leben und mit eigenem Brett und Neoprenanzug surfen zu können.

Wir ermutigen sie in ihrer Gelehrsamkeit, da wir glauben, dass heutzutage Sport und Bildung Hand in Hand gehen. Deshalb sind wir ständig in Kontakt mit den Eltern, um sicher zu sein, dass sie die Wichtigkeit des Schulbesuchs verstehen.

Ganz aktuell, im März 2020, haben wir eine Instagram-Seite für junge Surfer aktiviert, die an unserem Surf & Camp; Studienprogramm teilnehmen: @surfkids_shredding_senegal. Diese Seite enthält Fotos und wird von Marta und den Eltern der Kinder verwaltet.

Auf der anderen Seite ergreifen wir ernsthafte Maßnahmen, um die lokale Wirtschaft in der Gegend, in der sich das Surfcamp befindet, zu unterstützen: Vor ein paar Jahren haben wir die Stromversorgung bis zu einem anderen Strandabschnitt angeschlossen und so konnten sich kleine Unternehmen etablieren, wie Restaurants, Lebensmittelläden und sogar eine weitere Surfschule; alle von den Leuten aus Yoff geleitet.

Alles und jeder ist verbunden, deshalb ist der Senegal das Land der Terranga, Sie werden es spüren, sobald Sie hier sind!

Also, fühlen Sie sich frei, diesem Kreis beizutreten, denn jeder kann sich einbringen!